Beer Can Chicken auf dem Cobb Premier Easy to Go Grill

Besoffenes Huhn, Poulet mit einer Bierdose im Arsch, Beer Can Chicken, Namen gibt es viele für die Zubereitungsart eines Poulet auf der Bierdose. Es gibt verschiedene Variationen auf den verschiedensten Grills. Ich habe mein Chicken die letzten paar mal auf meinem Cobb Premier Easy to Go gemacht. Denn ich hier ja auch schon vorgestellt habe und ihn einen super Grill für Unterwegs finde.

Beer Can Chicken auf dem Cobb Premier Easy to Go Grill

Der handliche Grill ist aber nicht nur etwas für Unterwegs oder auf den Balkon, denn kauft mich sich ein bisschen Zubehör wie den Deckel und die Deckelverlängerung mit Hähnchenhalter lässt sich mit dem Grill schnell und super einfach ein sehr leckeres und saftiges Hühnchen zaubern. Leider ist das Zubehör nicht ganz billig, kauft man sich all das Zubehör das Cobb anbietet dann legt mal nochmal den doppelten Pries des Grills hin. Das ist schon sehr viel, allerdings ist die Qualität des Grills und des Zubehörs sehr hochwertig.

Ihr braucht dazu:

  • Ein Poulet/Hühnchen/Chicken
  • Poulet Gewürz
  • Frischen Rosmarin
  • Eine (kleine) Bierdose

Als erstes wird bei der Brust des Hähnchens die Haut mit der Rückseite der Gabel (oder ähnliches) abgelöst. In die zwei entstandenen „Taschen“ gebt ihr euer Gewürz.

Das ganze Poulet wird nun mit Gewürz eingerieben auch in die Innenseite dürft ihr gerne genug würzen. Nun steckt ihr noch zwei Rosmarin Sträuche in die Taschen bei der Brust.

Poulet rundum und auch innen würzen

Poulet rundum und auch innen würzen

Aus der Bierdose nehmt ihr einen Schluck Bier und stecket ein Sträusschen Rosmarin in die Dose. Hier ist es übrigens von Vorteil wenn ihr kleine 3,3 DL Bierdosen nehmt. Nehmt ihr ein grosse bringt ihr das ganze nicht unter den Deckel des Cobb und das Huhn steht auch nicht so stabil auf der Platte. Falls ihr keine kleinen habt, kürzt die grosse Dose um einen drittel mit einem Messer. Kleiner Hinweis: den Schluck Bier vorher nehmen. 😉

Beer Can Chicken mit einer Bierdose im Arsch

Beer Can Chicken mit einer Bierdose im Arsch

Nach nur ca 10-15 Minuten ist euer Cobb Grill heiss genug – vorausgesetzt ihr habt die Kohle von Cobb – um das Poulet auf den Roast zu stellen und mit dem Deckel zuzudecken. Lasst das Huhn für ca 70-75 Minuten auf dem Cobb Grill und nehmt es danach runter. Zerteilt es in kleine Stücke und serviert euren Gästen ein super saftiges besoffenes Huhn. Übrigens das Bier schmeckt man so gut wie gar nicht raus, aber das Fleisch bleibt extrem saftig durch das verdampfen des Biers im inneren des Huhns.

Der Cobb Grill mit Deckel und Deckelverlängerung

Der Cobb Grill mit Deckel und Deckelverlängerung

Es gibt von Cobb diesen speziellen Hähnchenhalter Aufsatz, denn ich aber ehrlich gesagt noch nie gebraucht habe. Da ich das Poulet lieber mit der Bierdose mache. Falls ihr euch entscheidet es mit dem Hähnchenhalter zu machen müsst ihr zusätzlich noch die Cobb Premier Grillplatte kaufen.

Saftiges Poulet zubereitet auf dem Cobb Grill

Saftiges Poulet zubereitet auf dem Cobb Grill

Obwohl ich mir den Cobb Grill als „Ferien“ Grill geholt habe, hat er absolut die Berechtigung auch als kleiner Grill für zwischendurch zu dienen. Die Vorteile liegen auf der Hand, er ist sehr schnell heiss, raucht dabei nicht und man kann fast alles auf dem kleinen machen. Eine Auswahl von den letzen Ferien gibt es hier.  An meinen letzten Grillkurs kam der Cobb Easy to Go auch zum Einsatz.

Cobb Schweiz hat mir das Zubehör freundlicherweise zur verfügung gestellt. Meine eigene Meinung wird dadurch aber nicht beeinflusst.

Leave a Reply