Heissi Maroni sälber gmacht

Bäume die ihre Blätter verlieren, Sturmböen und nasses, graues Wetter gehören zum Herbst wie auch die Maroni. Ein Freund hat mir erzählt das öfter Mal selber Maroni zu Haus macht. Tja wenn ich so eine Lochpfanne und ein offenes Feuer hätte würde ich, dass auch machen. Nee im Steamer!!

Hier folgt Sigiman’s Hausfrauentipp 😉

Maroni kauft man sich in Migros, Aldi oder Coop. Man kann sie aber auch beim Maroniverkäufer an der Strasse holen. Nun schneidet ihr die Maroni mit einem Messer leicht ein, legt diese für ca 15min ins Wasser. Dadurch bleiben sie schön saftig und trocknen nicht aus. Den Steamer stellt ihr auf 200 Grad mit Umluft und Dampf ein. Die Maronis legt ihr am besten auf ein Lochblech und läst sie 20 Minuten „schmorren“

Schnell, einfach und extrem lecker!

Foto 04.11.13 15 52 18

Leave a Reply