Fehler machen verboten!

Wir leben in einer Welt in der Fehler machen verboten ist. Fehler in einem Brief, Blog, im Beruf oder sonst wo im Alltag gehört sich nicht. Wieso ist das so? Aus Fehler lernen wir doch, wird uns seit der Kindheit immer wieder gesagt. „Gebranntes Kind scheut das Feuer“ sagt das Sprichwort, heisst also es muss zuerst einen Fehler machen, die Finger verbrennen, damit es weiss, was HEISS bedeutet. Wir machen jeden Tag Fehler, es gehört zu unserer Evolution, darum sind wir das was wir heute sind.

Ohne Fehler hätten wir kein Antibiotika, kein Coca-Cola, keine Herzschrittmacher und vieles mehr!

Fehler

Es ist nicht schlecht einen Fehler zu machen (zugegeben, je nach Job kann es schlimme Folgen haben). Fehler passieren, das ist ok! Einen Fehler nicht zuzugeben das ist in meinen Augen nicht in Ordnung. Meine Erfahrung zeigt wenn man sich bei was mal vertan hat, steh hin, entschuldige dich und es ist nur halb so schlimm wie wenn man es versucht zu vertuschen und es dann doch rauskommt.

Ich habe letzte Woche einen Podcast vom Schweizer Radio SRF gehört: „Warum Fehler klug machen“  Die Podcast der Sendung „Input“ kann ich euch sowieso wärmstens empfehlen. Hört doch mal rein.

Und falls ihr in dem Text, einen, zwei oder mehr Fehler gefunden habt. Ich kann damit leben! Du auch?

One Response

  1. Martin rechsteiner 11/03/2013

Leave a Reply