Nexus 10 der erste Augenblick

Ja ich bin tatsächlich einer der Glücklichen der ein Nexus 10 bekommen hat. Durch einen Fehler, meinen Fehler,  beim bestellen habe ich sogar mehrer bekommen. Da die Dinger aber ja gesucht sind, ist es auch kein Problem die wieder los zu werden.

Grade war ich noch unglücklich über das update beim Nexus 7 und das ruckeln.Bin ich jetzt schon wieder Happy mit Android – ich bin halt ein einfacher.
Der erste Eindruck des Nexus 10 ist wirklich toll. Es fühlt sich gut an in der Hand. Die Rückseite ist ähnlich gummiert wie beim Nexus 7  und gibt einen guten Halt. Optisch finde ich das Nexus 10 ziemlich schön, einigen soll es ja gar nicht passen.  Jelly Bean 4.2 läuft sehr flüssig und macht wieder Spass.
Das Gewicht erscheint mir recht hoch, für einen langen Leseeinsatz ist es wohl eher nichts, auf der Couch werde ich mein Nexus 7 bevorzugen. Btw. ich hoffe hier kommt bald wieder ein update und bringt die Butter wieder zum schmelzen 😉

Der Bildschirm mit der Monster Auflösung von 2560 x 1600-Display (300 ppi) macht Spass, was sich vor allem beim lesen und gamen abzeichnet. Filme werde ich dann heute Abend mal schauen. Während ich hier am schreiben bin läuft Michael Jackson über Google Music auf dem Nexus 10, die 2 seitlichen angebrachten Boxen geben einen erstaunlich guten Sound von sich.

Das war der erste Augenblick mit meinem Nexus 10. Mehr folgt dann noch später.

Nexus10 Music Cover Flow

One Response

  1. Martin Rechsteiner 16/11/2012

Leave a Reply